Sonntag, 26. Juni 2011

Rubinrot

Format: Gebunden
Preis: (D) € 15,95 (A) € 16,40
Autor: Kerstin Gier
Originaltitel:  /
Seiten: 345
Verlag: Arena
Erscheinungstermin: Januar 2009
ISBN: 978-3401063348
Kaufen bei: Amazon

Kurzbeschreibung
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert! (Quelle: Amazon.de)

Inhalt
In Gwendolyns Familie ist nichts wirklich normal. Ihre Tante hat Visionen, Gwendolyn selbst kann Geister sehen und die ganze Familie wartet darauf, dass bei Charlotte das Zeitreise Gen einsetzt. Doch nichts passiert, nein Gwendolyn selbst springt plötzlich durch die Zeit. Und als würde es nicht schon reichen mit dem Zeitreisen klar zu kommen, muss sich Gwendolyn auch noch mit dem anderen Zeitreisenden, dem unhöflichen Gideon, herumschlagen.

Meinung

Endlich konnte ich „Rubinrot“ lesen und weiß jetzt warum so viele von diesem Buch schwärmen. Das Buch ist locker und leicht geschrieben. Dafür, dass es eigentlich ein dickes Buch ist, habe ich es erstaunlich schnell gelesen. Dies war wirklich nur durch diesen einfachen, schnell zu lesenden und dennoch noch schönen Schreibstil möglich.

Richtig erfrischend ist auch die Geschichte an sich. Die Idee rund um das Zeitreisen fand ich richtig toll. Ich hatte vorher noch kein anderes Buch, mit ähnlichem Thema gelesen, aber Zeitreisen fand ich sowieso schon immer spannend.
Ebenso waren auch die Charaktere einfach toll. Gwendolyn hatte ich sofort in mein Herz geschlossen, ich finde ihre Persönlichkeit richtig toll. Sie hat außerdem, wie auch ihre beste Freundin Leslie, eine unglaublich witzige Art, wegen dir ich manchmal schon schmunzeln musste. Gideon hingegen wusste ich nie einzuschätzen. Teilweise fand ich ihn schon sympathisch, andererseit fand ich seine Art manchmal ziemlich nervig.

Ich bin schon gespannt, wie es in den Folgebänden weiter geht und werde mir diese wohl ziemlich bald zulegen.

Cover
Wow! Das Cover von „Rubinrot“ ist wohl eines der schönsten Cover die ich je gesehen habe. Es wirkt wunderschön, romantisch und verspielt. Es fühlt sich außerdem auch richtig gut an.

Mein Fazit
„Rubinrot“ hat eine wunderschöne Story, mit ebenso tollen Charakteren, von der ich froh bin sie gelesen zu haben.

5/5 Punkte

Über den Autor
Kerstin Gier, Jahrgang 1966, hat als mehr oder weniger arbeitslose Diplompädagogin 1995 mit dem Schreiben begonnen. Mit riesigem Erfolg: gleich ihr Erstling „Männer und andere Katastrophen“ wurde mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. Inzwischen stehen ihre Romane wie „In Wahrheit wird viel mehr gelogen“ und „Gegensätze ziehen sich aus“ regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Ihre Trilogie mit den Abenteuern von Gideon und Gwendolyn, die inzwischen unter anderem auch in den USA und England erscheint, konnte ihre Erfolge noch einmal toppen. Kerstin Gier avancierte mittlerweile zu einer der bekanntesten deutschsprachigen Autoren für jüngere Leser. Die DeLIA-Preisträgerin wohnt mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach.

Kommentare:

  1. Mh Rubinrot ist wirklich klasse und Saphirblau und Smaragdgrün ebenfalls^^ Ich glaub ich hab alle drei Büch schon so ungefähr 3x gelesen und das obwohl ich mit Rubinrot und Saphirblau erst letztes Jahr im Oktober/November oder so angefangen hab. Also wirklich super :D

    AntwortenLöschen
  2. Hi schöne Rezi. Rubinrot ist wirklich super toll, es ist eines meiner Lieblingsbücher.

    glg Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Schau mal, ich hab dir einen Award verliehen: http://janabooks.blogspot.com/2011/06/awards-uber-awards.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    schöne Rezi.
    Ich find das Buch genause toll wie du :)
    LG, Nina

    AntwortenLöschen
  5. ich mag das buch auch sehr! :)

    AntwortenLöschen
  6. Die ganze Trilogie ist toll und empfehlenswert. :-)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hey Vanessa :)
    Hab eben eine Blogvorstellung über dich gemacht: http://binzis-buecher.blogspot.com/2011/10/blogvorstellung-4.html
    Würde mich freuen, wenn du meinen Blog auch mal vorstellen könntest! :D
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen