Sonntag, 11. September 2011

Neuzugänge #20

Hallöchen :)

In den 1 1/2 Wochen die ich weg war, bis jetzt, hat sich ja doch einiges angesammelt ;). Das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten also seht selbst. Achja mein SUB hat inzwischen auch genügend Futter, ich habe die 20er Marke erreicht... . Wenn man bedenkt, dass mein SUB Anfang März noch auf 0 Stand, ist das ja doch eine ganze Menge. Und das alles nur Dank den ganzen Bloggern ;). Aber jetzt meine neuen Bücher:

Dieses hier habe ich bei Blogg dein Buch gewonnen :). Ich habe mich so darüber gefreut, da ich es unbedingt lesen wollte, habe ich auch schon getan ;)
Da Morgen schon die Rezension hierzu kommt, bleibt die Kurzbeschreibung diesmal weg ;).

Und oh man, dieses Buch will ich schon Ewigkeiten lesen, jetzt habe ich es endlich!
Vollblut-New-Yorkerin Mia fällt aus allen Wolken. Sie soll Prinzessin von Genovia sein und nun in dem verschnarchten kleinen Fürstentum das Zepter schwingen? Niemals! Mia wehrt sich - bis ihre royale Großmutter eingreift und ein heilloses Durcheinander anzettelt. (Quelle: cbt Verlag)

Auch "Divergent" stand schon laaange auf meiner Wunschliste, ja jetzt habe ich es mir gegönnt.
In Beatrice Prior's dystopian Chicago world, society is divided into five factions, each dedicated to the cultivation of a particular virtue-Candor (the honest), Abnegation (the selfless), Dauntless (the brave), Amity (the peaceful), and Erudite (the intelligent). On an appointed day of every year, all sixteen-year-olds must select the faction to which they will devote the rest of their lives. For Beatrice, the decision is between staying with her family and being who she really is-she can't have both. So she makes a choice that surprises everyone, including herself. During the highly competitive initiation that follows, Beatrice renames herself Tris, and struggles alongside her fellow initiates to live out the choice they have made. Together, they must undergo extreme physical tests of endurance and intense psychological simulations, some with devastating consequences. As initiation transforms them all, Tris must determine who her friends really are-and where, exactly, a romance with a sometimes-fascinating, sometimes-exasperating boy fits into the life she's chosen. But Tris also has a secret: one she's kept hidden from everyone, because she's been warned it can mean death. And as she discovers unrest and growing conflict that threatens to unravel her seemingly-perfect society, she also learns that her secret might be what helps her save those she loves . . . or it might be what destroys her. (Quelle: Amazon.de)

Wieder ein Buch von Sarah Dessen, was sonst ;). Ich bin schon sehr gespannt drauf.
Annabel Greene: ein Mädchen, das alles hat. Zumindest spielt sie diese Rolle als Model in einem Werbespot für Kopf's Department Store: Musterschülerin, beliebte Cheerleaderin und strahlende Ballkönigin, immer umringt von einem Rudel von Freunden. In Wahrheit jedoch ist Annabel ein Mädchen, das gar nichts hat. Ihre ehemals beste Freundin Sophie hat ihr nicht nur den Rücken gekehrt, sondern auch noch ein hässliches Gerücht über Annabel und Will Cash in die Welt gesetzt. Ein Gerücht, das Annabel verfolgt wie ein böser Traum, weil es das Gegenteil von dem behauptet, was wirklich passiert ist. Und auch zu Hause findet Annabel keinen Halt, solange ihre ältere Schwester die Familie mit ihrer Magersucht tyrannisiert und ihre Mutter nur dann glücklich ist, wenn sie Annabel als Model vermitteln kann. Doch dann begegnet sie Owen Armstrong, um den in der Schule die meisten einen Bogen machen. Owen, der anders ist als alle, die Annabel kennt - ernst, musikbesessen und absolut wahrheitsliebend. Und jemand, der es sich zur Regel gemacht hat, immer die Wahrheit zu sagen, ungeachtet der Konsequenzen, ist genau der Richtige, um eine emotional Erstarrte wie Annabel aufzurütteln. Ganz allmählich kommt Bewegung in sie, und endlich wagt es Annabel, darüber zu sprechen, was in jener Nacht passiert ist, als Sophie sich von ihr abgewendet hat ... (Quelle: Amazon.de)

"Wenn du mich siehst" habe ich glaube ich schon im April vorbestellt. Ich bin jetzt wirklich gespannt auf das Buch.
Eine Liebe, die selbst den Tod besiegt Amelia ist 18 – zum Zeitpunkt ihres Todes. Seitdem streift sie als ruheloser Geist durch die Kleinstadt, in der sie einst zur Schule ging, mit Freunden die Nachmittag verbrachte, lernte, lachte, liebte: All dies scheint ihr unwiderruflich verloren. Doch dann lernt sie Joshua kennen, der mit seinem Wagen über die Böschung schießt und beinahe ertrinkt – in jenem Fluss, in dem Amelia ihren Tod fand. In letzter Minute wird er gerettet. Tief in den dunklen Fluten aber erblickt er für einen Sekundenbruchteil Amelia, die ihm in dem verzweifelten Versuch zu helfen hinterhergesprungen ist. Und das Wunder geschieht: Die Gabe, Amelia sehen, hören und sogar berühren zu können, bleibt Joshua erhalten. Er trifft sich mit ihr und die anfängliche Beklommenheit beider weicht bald einer zarten Liebe. An seiner Seite kann Amelia das unheimliche Zwischenreich, in dem sie einer Gefangenen gleich orientierungslos umherirrte verlassen und ein Stück weit ins Leben zurückkehren. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer: Denn da ist noch jemand, der Amelia sehen kann, jemand, der Böses im Sinn hat und sie endgültig ins Jenseits befördern will … (Quelle: Amazon.de)

Am Donnerstag konnte ich es wieder mal nicht lassen und habe mir in der Buchhandlung noch ein Buch gekauft. Ist ja nicht so als hätte ich diese Woche nicht schon genug gekauft ^^.
Sag mir, wo die Kinder sind

Die junge Gaia gehört mit ihrer Mutter zu den wichtigsten Menschen ihrer Gemeinschaft: Als Hebamme muss sie jeden Monat die ersten drei Neugeborenen an der Mauer der Stadt abgeben – so lautet das Gesetz. Noch nie hat jemand es gewagt, gegen dieses Gesetz und die Herrscher jenseits der Mauer aufzubegehren. Doch dann werden Gaias Eltern verhaftet, und das Mädchen begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stadt jenseits der Mauer – und nach dem Schicksal der verschwundenen Kinder … (Quelle: Amazon.de)

Und weil es eine Buchverfilmung ist, ja wieder von Nicholas Sparks, auch dieses hier. Das Buch dazu habe ich allerdings noch nicht gelesen. Lohnt es sich?
Richard Gere und Diane Lane spielen die Hauptrollen in dem romantischen Drama Das Lächeln der Sterne (Nights in Rodanthe) nach dem gleichnamigen Bestseller von Nicholas Sparks, der von zwei Menschen handelt, die feststellen, dass es immer eine zweite Chance gibt, um die Liebe des Lebens zu finden. Adrienne (Diane Lane) ist eine Frau, die versucht, sich eine neue Existenz aufzubauen, nachdem ihr Ehemann sie betrogen hat. Als er trotz allem wieder zu ihr zurückkehren möchte, ist sie hin- und hergerissen. Dankbar willigt sie deshalb ein, übers Wochenende auf die kleine Pension einer alten Freundin in Rodanthe aufzupassen. Dort, auf den Outer Banks, einer einsamen Inselgruppe vor der Küste von North Carolina, hofft Adrienne auf die nötige Ruhe, um ihr Leben zu überdenken. Die Urlaubssaison ist vorbei, und eigentlich wäre die Pension geschlossen, würde nicht überraschenderweise ein einzelner Gast eintreffen: Paul (Richard Gere), Arzt aus der Stadt. Ein Mann, der seine Familie bereits vor langer Zeit der Karriere geopfert hat, und der nach Rodanthe gekommen ist, um eine unangenehme Pflicht zu erfüllen, und sich unvermittelt einer schweren Gewissenskrise stellen muss. Sie sind zwei Fremde unter einem Dach, doch als sich ein schwerer Sturm ankündigt, rücken sie näher zusammen und eine Romanze nimmt ihren Lauf, die ihr Leben für immer verändert…. (Quelle: Amazon.de)

Und jetzt verratet mir, was ich bitte zuerst lesen soll? Hilfeeee!

Ich bin gespannt auf eure Neuzugänge und wünsche euch noch einen ganz schönen Sonntag,
Vanessa

Kommentare:

  1. Wenn du mich siehst wollte ich mir auch zulegen. Erstmal deine Rezi abwarten^^

    AntwortenLöschen
  2. Also mich würde besonders die Rezension zu "Divergent" interessieren. Also schlage ich ganz eigennützig vor, dass du das doch als eines der ersten ließt.

    LG Rekymanto

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Neuzugänge.
    Also wenn ich die Auswahl hätte würde ich zu erst "Ashes" lesen! =)

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Richtig tolle Bücher. "Ashes, Ashes" fand ich ganz gut. "Wenn du mich siehst" habe ich noch ungelesen zu Hause. Bin gespannt auf deine Rezis, aber besonders auf die zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" und "Just Listen". Lg, Diti

    AntwortenLöschen
  5. hey, ich habe deinem Blog einen Award verliehen,

    schau doch mal vorbei, wenn du ihn annehmen willst:
    http://paralauscher.blogspot.com/2011/09/zuruck-aus-dem-urlaub-2-awards-2-bucher.html

    Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hey (: Ich habe dir einen Award verliehen (:
    http://julias-buecherstueble.blogspot.com/2011/09/rozas-blogliebling-award.html

    AntwortenLöschen