Sonntag, 26. Mai 2013

Foolish Games

Format: E-Book
Preis: € 0,89
Autor: Leah Spiegel
Deutscher Titel: /
Seiten: 518
Verlag: Leah Spiegel
Erscheinungstermin: 7. Februar 2012
ASIN:  B00772VZ94
Kaufen bei: Amazon

Kurzbeschreibung
Joie is a high school graduate that recently lost her father and ends up reluctantly trailing after a rock and roll band with her best friends only to find love in a very unexpected way. She must avoid letting her mother know what she is up to, keep one friend from jumping from one frying pan into another while helping the other hook up with the love of his life and all this while attempting to thwart a killer who is seeking revenge. The dialogue is humorous, the characters engaging and the dramatic tension both romantic and murderous. (© Amazon.de)

Joie unternimmt mit ihren zwei besten Freunden Lizzie und Riley eine ganz besondere Roadtour. Mit dem Van ihres verstorbenen Vaters fahren sie er Band „Grimm Brothers“ hinterher und besuchen jedes ihrer Konzerte. Da Lizzie etwas mit Warrem, dem Schlagzeuger der Band anfängt, stößt Joie auf den Leadsänger Hawkins und ab da liefern sich die zwei einen verbalen Zweikampf, der schnell an die Öffentlichkeit gelangt. Doch hegen die beiden wirklich nuir Abneigung gegeneinander? Dann geraten die Freunde auch noch in die Schusslinie des Band Stalkers und es beginnt ernsthaft gefährlich zu werden…

Meinung
Ich bin im Moment etwas süchtig nach allem, das auch nur im Geringsten mit Musik zu tun hat. So ist es auch bei Büchern, welche das Thema Musik behandeln.

Ich habe mir von „Foolish Games“ nicht all zu vielerwartet und somit wurde ich auch nicht enttäuscht. Leah spiegel schreibt sehr jugendhaft und in eher einfacher Sprache.

Die Charaktere sind hingegen sehr ausgereift. Zumindest über die wichtigsten Charaktere erfährt man genug um sich die Person bildlich vorzustellen.
Der Fokus wird hierbei besonders auf Joie und Hawkins gelegt. Die beiden beleidigen sich gegenseitig über öffentliche Netzwerke wie z.B.: Twitter. Man ahnt natürlich schnell, dass da auch andere Gefühle im Spiel sind. An Joie hat mich ihr teilweise doch sehr naives Verhalten gestört, andererseits war sie in Gefahrensituationen diejenige, die eher einen klaren Kopf bewiesen hat.
Das Buch erfüllt relativ viele der typischen Klischees, besonders im Bezug auf Joie und Hawkins Beziehung.

Cover
Das Cover ist sehr einfach gehalten. Es zeigt ein Notenheft und in dessen Mitte zwei Plastikherzen. Mich persönlich spricht es nicht sonderlich an.

Mein Fazit
„Foolish Games“ ist die perfekte Lektüre für zwischendurch. Man darf allerdings keine sehr ausgefallene oder anspruchsvollere Story erwarten.

3,5/5 Punkte

Über den Autor
Leah Spiegel ist Absolventin der Edinboro University of Pennsylvania. Sie verbrachte Jahre damit erfundene Welten zu zeichnen, heute schreibt sie mit ihrer Schwester Megan Summers über sie.



1 Kommentar:

  1. Hört sich trotzdem iwie interessant an :D

    Es gibt so viele englische Bücher mit Musik/Rockstars udn meien gammeln imme rnoch bei der agentur rum :s

    AntwortenLöschen