Mittwoch, 9. November 2011

Dream - Ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast

!Achtung! Wenn du den ersten Band "Wake - Ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast" noch nicht gelesen hast, solltest du diese Rezension besser nicht lesen, da sie Spoiler enthalten könnte. Zur Rezension von "Wake" geht es hier.
Format: Gebunden
Preis: (D) € 15,95 (A) € 16,40
Autor: Lisa McMann
Originaltitel: Fade
Seiten: 272
Verlag: Bastei Lübbe - Boje
Erscheinungstermin: 25. August 2010
ISBN: 978-3414822659
Kaufen bei: Amazon

Kurzbeschreibung
Nackt durch die Stadt gehen? Aus einem Hochhaus stürzen? Sex mit der hübschen Nachbarin? Das hat die siebzehnjährige Janie alles schon zur Genüge gesehen ═ in den Träumen anderer Menschen. Dabei wünscht sie sich nichts sehnlicher, als einfach ein ganz normaler Teenager zu sein. Seit Janie entdeckt hat, dass sie nicht nur die Träume anderer Menschen sehen, sondern diese auch verändern kann, hat sie alle Hände voll zu tun. Für ihren Freund Carl bleibt wenig Zeit. Auch weil an der Fieldridge Highschool seltsame Dinge passieren, über die kaum jemand spricht. Als Janie in einen entsetzlichen Alptraum einer Mitschülerin hineingezogen wird, überschlagen sich die Ereignisse. Schlimmer noch: Sie erfährt endlich, was es mit ihrer Gabe auf sich hat. Und welcher Fluch auf den Traumfängern lastet. Eine Entdeckung, die Janie sich in ihren schlimmsten Alpträumen nicht hätte vorstellen können ...Amazon.de)

Inhalt
Janie und Carl haben ihren Jon als Drogenfahnder zwar abgeschlossen, es dauert aber nicht lange und die zwei müssen ein neues Verbrechen an der Fieldridge Highschool aufdecken. Immer noch abreiten sie Undercover und dürfen sich daher auch nur im geheimen treffen, wodurch ihre Beziehung stark belastet wird. Hinzu kommt noch, dass Janie das Geheimnis ihrer Gabe herausfinden muss und feststellt, dass schwere Zeiten auf sie zukommen werden.

Meinung
Da mich „Wake“ wirklich beeindruckt hat, war für mich klar, dass ich auch „Dream“ lesen muss und als ich das Buch dann in der Bibliothek erspäht hatte, musste ich natürlich zuschlagen.

„Dream“ wird aus der Sicht eines Außenstehenden, allerdings aus Janies Perspektive erzählt (Wie nennt man diese Erzählperspektive nochmal?).Lisa McManns Schreibstil ist zwar erst einmal etwa gewöhnungsbedürftig, aber wie auch schon bei „Wake“, gewönte ich mich schnell an ihn und mochte ihre Schreibweise dann auch sehr. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und erwähnt zusätzlich auch wirklich nur das Wichtigste, wodurch sich sehr schnell Spannung aufbaut. Die einzelnen Kapitel sind wieder in Datum und Uhrzeit unterteilt und durch die kurzen Absätze und die große Schrift, lässt sich „Dream“ außerordentlich schnell lesen.

In „Dream“ wurde nicht auf neue Charaktere eingegangen, aber auch schon bekannte Nebencharaktere, wie etwa Carrie, bekamen diesmal nur ganz kleine, eher unbedeutende Rollen. Das Augenmerk liegt hier nämlich ganz klar auf Janie und Carls Beziehung, ihren Job als Ermittler bei Captain und dem Hintergrund von Janies Gabe. Die Beziehung zwischen Janie und Carl kam wieder sehr realistisch und nicht übertrieben rüber. Sie haben eben auch mir Problemen wie Eifersucht oder Furcht zu kämpfen. Mich würde ja interessieren warum man Cabel im Deutschen Carl genannt hat? Wozu muss man unbedingt einen Namen ändern?

„Dream“ ist noch spannenderer und düsterer als „Wake“ und das liegt nicht nur daran, das Janie und Carl an einem ziemlich gefährlichen Fall arbeiten, sondern auch daran, das Janie das Geheimnis hinter ihrer Gabe entdeckt und eine Entscheidung treffen muss. Eine Entscheidung von der ihre Lebensqualität abhängt.
Janie und Carl geben ein wirklich schönes Paar ab und es macht einfach Spaß sie zu begleiten.

5/5 Punkte

Über den Autor
Lisa McMann lebt in der Nähe von Phoenix, Arizona. Ihr erster Roman „WAKE“, stieg in die New York Times Bestseller Liste für Kinderbücher ein. Sie ist außerdem der Autor von „FADE“, welches ebenfalls in die New York Times Bestseller Liste einstieg und dort elf Wochen blieb, und von „GONE“, dem letzten Buch der WAKE Serie, welches im Februar 2010 veröffentlicht wurde. Alle drei Bücher wurden im Englischen durch Simon & Schuster veröffentlicht. In Deutsch wurden bis jetzt die beiden ersten Teile im Boje Verlag veröffentlicht. Das dritte Buch ist noch nicht in Deutsch erschienen. (Quelle: Bastei Lübbe)

Kommentare:

  1. klingt meeeeegaaaa spannend. danke für ein neues Buch auf der Wunschliste ;)

    AntwortenLöschen
  2. Er/Sie Perspektive mit Innensicht? ;D Das haben wir gerade erst in Deutsch gemacht, ich hoffe das ist das was du meintest. ;)
    Ich möchte das Buch unbedingt mal lesen, aber zuerst kommt noch der 1. Band dran, wenn ich mir den endlich mal kaufen kann. ;D
    LG <3

    AntwortenLöschen
  3. ich fand den teil auch sehr viel besser als band 1 :)

    AntwortenLöschen
  4. Deine Rezi tönt sehr spannend. Da muss ich mir doch einmal "Wake" aus der Bibliothek nach Hause nehmen.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Rezi. Ich hab gerade Wake aus der Bücherrei ausgeliehen. Jetzt bin ich noch gespannter als vorher:)
    LG Sandy

    AntwortenLöschen
  6. Klingt super spannend. Das ist eindeutig ein Fall für meine Wunschliste :)
    Schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
  7. Hier kommt ein Award für dich:
    http://meine-schmoekerecke.blogspot.com/2011/11/6-award.html

    AntwortenLöschen
  8. Hey,
    ich wollte dich mal was fragen.
    Wärest du so nett und postest mein Weihnachtsgewinnspiel bei dir? Das wäre wirklich klasse, da es nur noch bis zum 19.12. läuft.
    http://amarylie.wordpress.com/2011/12/01/weihnachtsgewinnspiel/

    LG
    Amarylie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo :)
    Du schreibst echt tolle Rezensionen, werde mir mal eine Scheibe von dir abschneiden.^^ *-*
    Bin jetzt Leserin!
    Würd mich freuen, wenn du meinen bescheidenen Blog mal besuchst, wenn du Zeit hast. :)
    http://bookaholics-for-life.blogspot.com/

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  10. Schreib ich auch mal auf meine Wunschliste :)

    AntwortenLöschen